Fandom


Chad Decker
Chad Decker
Name
Chad Decker
Alter
Unbekannt
Größe
Unbekannt
Spezies
Status
Lebend
Familie
Unbekannt
Schauspieler

Chad Decker ist ein ambitionierter Reporter. Er strebt sehr danach, sich einen Namen in der Öffentlichkeit zu verschaffen.

Chad Decker wird außerdem die Leitung der Propaganda für die Besucher übertragen. Jedoch muss er diese immer postiv und rechtschaffen darstellen - daher darf er Anna gegenüber auch keine tiefgründigen Fragen zu ihrer Spezies stellen. Dies erträgt Decker jedoch, da er durch die Berichterstattung immerhin große Bekanntheit erringt. Später arbeitet Chad Decker auch für Anna gegen die Fünfte Kolonne. Zu diesem Zweck spioniert er den Priester Jack Landry aus.

Chad stößt jedoch an seine moralische Grenze, als er durch einen Tipp von Joshua sieht, was mit den menschlichen Besuchern auf den Mutterschiffen geschieht.

BiographieBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Chad präsentiert die Presse Pool, als Anna erstmals öffentlich in Erscheinung tritt. Als andere Journalisten die Zweifel der Wissenschaftler am menschlichen Aussehen der Besucher aussprechen und Anna mit ihren Fragen bedrängen, bringt Chad sie zum Schweigen und stellt stattdessen die Frage, ob es auch "hässliche" Besucher gibt. Später nähert sich Marcus Chad, da Anna ein Interview mit ihm auf dem Mutterschiff abhalten will.

Unmittelbar vor dem eigentlichen Interview, rät Anna Chad nichts zu fragen, was die Besucher in einem negativen Licht erscheinen lassen würde. Chad widerspricht und beharrt auf seiner journalistischen Verantwortung. Als Anna droht das Interview abzubrechen lenkt er doch ein. Während des Interviews stellt Chad Anna unkontroverse Fragen, wie etwa über ihren Heimatplaneten.

Nach dem Interview äußert Chad seine Bestürzung, da er seine Prinzipien verworfen hat.

Um mehr Bekanntheit zu erringen und sich auch den Respekt seiner Gönner zu verdienen, nutzt Chad die gespaltenen Umfragewerte für sich. Der ambitionierte Reporter ersinnt einen Plan, um die Beliebtheit der Besucher zu steigern. Er lädt zwei Personen, den befürwortenden Rechtsanwalt Harold Stern und die ablehnende Protestantin Marion Geiger, ein um ihre Meinung über die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu diskutieren. Anna ist über den scheinbaren Schlag ins Gesicht entsetzt und wütend. Als Chad ihr jedoch die aktuellen Umfragewerte vorlegt, zeigt sich eine deutliche positive Stimmung. Unter Berufung auf seine Fähigkeit, die öffentliche Meinung zu beeinflussen, zeigt Chad ihr, dass sie seine Unterstützung braucht. Sein Plan funktioniert, da die Vereinigten Staaten von Amerika den Besuchern diplomatische Beziehungen anbieten.

In Das ist nur der Anfang, führt Chad einen Bericht über das medizinische Heilzentrum der Besucher durch. Er durchläuft einen Scan, welcher eigentlich nur zur Demonstration gedacht war. Der Scan aber zeigt, dass Chad ein lebensbedrohliches Aneurysma droht. Marcus schlägt eine sofortige, rettende Behandlung vor. Chad ist jedoch nicht überzeugt und möchte erst eine zweite Meinung einholen. Joshua enthüllt später, dass Anna für das Aneurysma von Chad verantwortlich war.

In der Episode Reifezeit, als die Besucher mit einem Abzug drohen, schlägt er Marcus vor, dass er die Medien nutzen könnte, um Druck auf die Regierung auszuüben. Diese würde daraufhin vielleicht etwas unternehmen, damit die Besucher auf der Erde verweilen. Marcus meint jedoch, dass seine Aufgabe die Reportage wäre, nicht die politische Beeinflussung, welche ihm seinen Job kosten könnte. Jedoch handelte Chad so, wie Anna es vorausgesehen hatte. In seiner Angst um dem Verlust der Besucher, könnte er seine Leidenschaft und Hingabe nutzen, um einen öffentlichen Aufschrei hervorzurufen. Trotz der Tatsache, dass Chad seine Karriere auf's Spiel setzte, machte er einen Bericht, um der Öffentlichkeit und der Regierung zu zeigen, wie viel Anna den Menschen bedeutet. Obwohl die Besucher nie wirklich vorhatten die Erde zu verlassen, glaubte die Öffentlichkeit, dass dieser Bericht der überzeugende Grund für den weiteren Aufenthalt der Besucher war.

In der Episode Brennender Himmel ist Chad maßgeblich daran beteiligt, dass die Mitglieder der Fünften Kolonne auf dem New Yorker Mutterschiff gefasst werden. Joshua offenbart ihm, dass diejenigen, welche er verraten hat, nur versuchten den Menschen zu helfen. Der Mediziner bittet ihn zu gehen, um zu sehen was mit den Menschend an Bord passiert. Chad entdeckt den geheimen Korridor und beobachtet die Experimente an den Menschen. Er erkennt, dass Anna in Wahrheit die zu bekämpfende Bedrohung ist. Am Ende der Episode erzählt Anna Chad, dass er den Besuchern seine Karriere und Gesundheit vorbehaltlos anvertraute - ohne sie würde er alles verlieren. Als Jack in seiner Predigt der Gemeinde vorträgt, dass die Besucher falsche Propheten seien, ist auch Chad unter jenen zu sehen, die aufstehen und dem wahren Glauben ihre Treue schwören. Er ist bereit die Seiten zu wechseln, um der 5. Kolonne beizutreten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.