Fandom


  • So sieht das Mutterschiff von innen aus- für Menschen
  • Der Konferrenzraum des Schiffes
  • Sie kommen...
  • Das Mutterschiff von New York
  • durch große Monitore an der Unterseite des Schiffes...
  • ... kann Anna mit den Erdbewohnern kontakt aufnehmen
  • Anna gibt im Inneren des Schiffs ein Interview
  • Schöne Aussichten
Das Mutterschiff in New York

An einem Tag wie jedem anderen landen Außerirdische mit gigantischen Raumschiffen in den wichtigsten Metropolen der Erde, um Kontakt mit der Menschheit aufzunehmen. Die Fremden geben vor, medizinische und technische Innovationen zu bringen. Doch kann man ihnen trauen?

Das ZentrumBearbeiten

Es gibt 29 Mutterschiffe über alle Metropolen der Erde verteilt und in einem von ihnen sitzt das Böse in seiner verführerischten Form, in New York City. Das Mutterschiff von New York schwebt meist in der Nähe des Central Parks umher und ist anscheinend der Dreh- und Angelpunkt der Besucher. Hier hat die Königin der Außerirdischen ihren Sitz und hier redet Anna zu allen anderen Schiffen auf der Welt. Die Vermutung, dass das New Yorker Mutterschiff das Hauptschiff ist, wird dadurch erhärtet, das die "Prinzessin" Lisa ebenfalls hier lebt und auf diesen Schiff die wichtigsten Strategischen Entscheidungen gefällt werden ( das Anna hier ihre Armee auf die Welt bringen wollte tut der Sache auch keinen Abbruch).

Leben an Bord oder die große LügeBearbeiten

Auf dem Schiff wird ein "Leben an Bord Programm" abgehalten. Das heißt das Menschen auf das Schiff kommen und dort ,wie in einem Feriencamp, einige Zeit leben und die Innovationen der Besucher begutachten können. Hört sich perfekt an, ist es aber nicht... Denn wie all zu oft haben die Besucher gelogen: statt einem schönen All-inclusiv Ferienaufenthalt muss man sich hier qualvollen Experimenten unterziehen. Die Menschen denken es seien Albträume, die Besucher nutzen das aus...

V- die Besucher Habt-keine-Angst

V- die Besucher Habt-keine-Angst

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.