Fandom



Bildschirmfoto 2011-08-08 um 15.09.33

Das New Yorker Mutterschiff

Die Mutterschiffe sind die wichtigsten Raumschiffe für die Besucher, da sie mit diesen auf die Erde gelangen. In den Schiffen sind riesige Wohnanlagen, in denen die Besucher, sowie Teilnehmer des Leben an Bord-Programms leben können. Außerdem befinden sich dort riesige Abteilungen, in denen verschiedene Aufgaben übernommen werden. Die Mutterschiffe schweben über den größten Städten der Erde, hauptsächlich die Hauptstädte verschiedener Staaten. Die 29 Mutterschiffe auf der Erde sind nicht die einzige Klasse ihrer Art, es existieren noch weitere.

GeschichteBearbeiten

Die Mutterschiffe sind älter als sie aussehen. Diana meint, die Schiffe seien schon älter als Anna und dass ihr das Schiff über New York gehört.

Die Besucher haben genau 29 Mutterschiffe auf die Erde geschickt, um ihren Plan fortzuführen. Als sie auf der Erde ankommen enstehen Erdbeben und die Bordtechnik von Flugzeugen setzt aus. Die Schiffe informieren die Menschen über Ihre Ankunft, indem sie eine Nachricht über riesige Bildschirme an der Unterseite der Raumschiffe überbringen. Anna, die Anführerin der Besucher, erklärt den Menschen, dass sie gekommen sind, weil sie Wasser und wertvolle Mineralien benötigen. Im Gegenzug lassen sie den Menschen an ihrem Technologiefortschritt teilhaben. Anna hat ihren Sitz auf dem Mutterschiff über New York, der Hauptzentrale der Mutterschiffe, von denen sie auch mit den Menschen anderer Länder in der dort verwendeten Sprachen Kontakt aufnimmt.

Die Mutterschiffe wurden kurz nach der Ankunft für Touristen zur Besichtigung geöffnet. Nach drei Wochen Aufenthalt der Besucher, machte Anna ein Interview mit Chad Decker an Bord des New Yorker Mutterschiffs. In dieser nacht wurde ein Shuttle ausgesandt, um ein Widerstandstreffen gegen die Besucher zu verhindern. Danach wurde der Tatort von einem Trupp aufgeräumt. Als Erica Evans den Schauplatz sieht, ruft sie die 911. Doch sie wurde an ein Mutterschiff weitergeleitet. Außerdem wurde die Leitung von der Behörde angezapft.

Die Übertragungsbildschirme wurden später verwendet, um Japan und Mexiko zu danken, dafür, dass sie eine diplomatische Beziehung mit den Besuchern hergestellt haben.

ÜbersichtBearbeiten

Wird ergänzt...

Bekannte MutterschiffeBearbeiten

Bildschirmfoto 2011-08-08 um 16.45.52

Die Stadt auf dem New Yorker Mutterschiff

Die Orte, an denen sich 29 der 29 Schiffe befinden wurden während der Serie gezeigt:

  • Shanghai, China (nahe des Oriental Pearl Tower)
  • Sydney, Australien (nahe des Syndey Opera House)
  • Tokio, Japan
  • Ankara, Türkei
  • Bangkok, Thailand
  • Barcelona, Spanien
  • Beijing, China (über dem Tor des himmlischen Friedens)
  • Kairo, Ägypten (über den Pyramiden von Gizeh)
  • Delhi, Indien
  • Florenz, Italien (über der Kathedrale Santa Maria del Fiore)
  • Hong Kong, China (über dem Two International Finance Centre)
  • Johannesburg, Südafrika
  • London, Großbritannien (nahe des Palace of Westminster)
  • Los Angeles, USA (über dem U.S Bank Tower)
  • Madrid, Spanien (nahe Puerta del Sol)
  • Mexico City, Mexiko (über dem Plaza de la Constitución)
  • Moskau, Russland (über dem Roten Platz)
  • New York, NY (über Manhattan, normalerweise über dem Central Park) - mehr oder weniger das Hauptmutterschiff, in dem Anna lebt. Von dort spricht sie mit den Captains (In Form von Hologrammen) der anderen 28 Mutterschiffe
  • Nairobi, Kenja
  • Paris, Frankreich (nahe des Eifelturms)
  • Rio de Janeiro, Brasilien (nahe des Cristo Redentor)
  • Rom, Italien (über dem Kolosseum)
  • Singapur, Singapur (nahe Marina Bay Sands)
  • Berlin, Deutschland
  • Lima, Peru
  • Lagos, Nigeria
  • Buenos aires, Argentinien
  • Santiago, Chile
  • Vancouver, Kanada
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.